Kontinuierlich aktualisierte App-Empfehlungen

Image

Apps & Co.

Vor lauter Apps kein Wald zu sehen?

ipad stift sketchnoteMit den Apps verhält es sich oft, wie mit den vielen Bäumen, die den Blick auf den Wald verhindern. Deswegen empfehlen wir zunächst mit den "Bordmitteln", also mit den standarmäßig installierten Apps, zu arbeiten. Sie sind überschaubar, führen nicht zu zusätzlichen Kosten und bieten bereits ein breites Spektrum an Möglichkeiten. Tatsächlich ist bei Apps weniger oft mehr. Das Pedagogy Rad (siehe Bild) versucht Apps nach didaktischen Funktionen abzubilden. Wenn es Sie interessiert, klicken Sie darauf...möglicherweise werden Sie den Wald nicht mehr sehen... .

Die auf den iPads standardmäßig installierten Apps, lassen sich in vielfältigen Unterrichtssezenarien nutzen. Man kann mit ihnen geschlossene Übungen ebenso wie halboffene und offene Aufgaben gestalten. Auch für die Organisation von Projekten, produktorientierten Unterricht und Mitschriften im Unterricht eignen sich die Bordmittel. Multimediale Lernprodukte wie z.B. Hörspiele, Filme, Infografiken oder auch E-Books lassen sich erstellen. Kompetenzorientierter Unterricht, der die individuellen Lernbedürfnisse in den Mittelpunkt stellt, kann mithilfe der Apps unterstützt werden. 

Auf der Seite iPad-Standardapps stellen wir die Bordmittel in alphabetischer Reihenfolge vor. Sie finden eine kurze Skizzierung mit Unterrichtsanregungen und Erklärvideos zu den Apps. 

Weitere Apps werden wir hier nach und nach ergänzen. Dabei sortieren wir zunächst nach Apps für Inklusion, Primarstufe, Sekundarstufen und Apps für Feedback&Quiz


Drucken